07.10.2007

Mehdorns Welt: Es gibt Freunde und Gegner der Bahn

Hartmut Mehdorn von seiner träumerischen Seite: Er würde gern einmal mit seiner Frau im Wohnmobil durch Kanada fahren, erzählt er dem Publizisten Hugo Müller-Vogg. Oder einfach geradeaus segeln und gucken, ob man einmal rumkommt um die Welt. Wenn er den Job tauschen dürfte, wäre er gern einmal Porsche-Chef. Weil ein Porsche etwas ist, was niemand wirklich braucht, aber mächtig Spaß macht.

So heiter kommt Mehdorn in Fernsehen und Zeitungen selten rüber. Dort giftet er zurzeit nach Kräften gegen Gewerkschaftschef Manfred Schell, der für die Lokführer mehr Lohn fordert und am Freitag schon streiken ließ. Oder Mehdorn verteidigt polternd und tobend den geplanten Bahnbörsengang gegen eine immer breiter werdende Front von Gegnern. So gesehen erscheint der Gesprächsband zu einem günstigen Zeitpunkt: In den sechs Interviews, die der ehemalige "FAZ"-Mitherausgeber Müller-Vogg führte, hat Mehdorn endlich einmal Gelegenheit, sich als menschenfreundlicher Vernunftmanager zu präsentieren. (...)

Der typische Mehdorn kommt zum Vorschein, als es um seine aktuelle Arbeit geht. Ein Manager, der die Welt einteilt "in Freunde und Gegner der Bahn", wie Müller-Vogg schlussfolgert. Der hitzig seine Ansichten als die einzig vernünftigen verkauft, Kritik auch dann noch beleidigt als Nonsens abtut, wenn sie von Gutachten des Bundesrechnungshofs gestützt wird. Jetzt bohrt Müller-Vogg nach. So werden die Dialoge zu spannenden Wortgefechten. Es geht um den Zustand von Schienen und Bahnhöfen, die Preispolitik der Bahn, den Kampf um den Berliner Hauptbahnhof. Und natürlich um den Börsengang.

Auszug aus der Buchbesprechung von Anne Seith in SPIEGEL-Online, 7.10.2007
Zur ausführlichen Buchbesprechung auf SPIEGEL-Online 

"Hartmut Mehdorn: Diplomat wollte ich nie werden. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg". Hoffmann und Campe Verlag, 224 Seiten, 17,95 €.

Vom 8. Oktober an im Buchhandel.


» Artikel kommentieren

Kommentare



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

02. November 2022 | PLATOW-Brief

Bouffier und Koch bei Müller-Vogg

» mehr

Buchtipp

konservativ?! Miniaturen aus Kultur, Politik und Wirtschaft

konservativ?! Miniaturen aus Kultur, Politik und Wirtschaft

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr